Röntgenuntersuchungen

Die folgenden Untersuchungen können Mo-Do 8 – 18.00 auch ohne Termin durchgeführt werden. Eine telefonische Anfrage kann jedoch sinnvoll sein, um längere Wartezeiten zu vermeiden.

Röntgenaufnahmen von
Wirbelsäule
Lunge
Hand, Fuß, Finger, Schulter, Knie
Becken, Hüfte
Schädel, Nasen-Nebenhöhlen

Röntgenuntersuchungen mit Kontrastmittel

Nierenröntgen mit Kontrastmittel / IVP / I. v. Pyelographie:

Wichtig: immer mit Termin!

Wichtig: bitte vor Terminvereinbarung klären und bekanntgeben:

• Ist eine Schilddrüsen Über- oder Unterfunktion bekannt?
• Nehmen Sie Zuckermedikamente?
• Besteht eine Allergie auf Jod oder Kontrastmittel?
• Kreatininwert (= Nierenfunktion im Blutbefund) in Ordnung?
• ev. Labor/Blutbefunde mitbringen
• bei Unklarheiten helfen wir gerne weiter

Vorbereitung: Am Vortag bitte keine blähenden Speisen oder kohlensäurehaltigen Getränke.

Untersuchungstag: Bitte nüchtern kommen, Wasser kann und soll getrunken werden.

Ablauf: Bei der Anmeldung bekommen Sie ein Informationsblatt zur Untersuchung, dieses bitte sorgfältig durchlesen und ausfüllen. Das Infoblatt wird vor der Untersuchung nochmals mit Ihnen besprochen. Die ersten Aufnahmen werden ohne Kontrastmittel bei leerer Blase angefertig. Anschließend wird Kontrastmittel in eine Armvene gespritzt (Menge abhängig vom Körpergewicht). Danach folgen Aufnahmen nach 5, 7 und 10 Minuten im Lieben und nach 20 Minuten im Stehen, ev. auch im Liegen. Wird das Kontrastmittel ohne Verzögerung von den Nieren ausgeschieden, ist die Untersuchung beendet. In seltenen Fällen mit stark verzögerter Kontrastmittelausscheidung kann sich die Länge der Untersuchung bis auf 3 Stunden ausdehnen.